Zweierlei Haselnuss-Busserl - Brokat und Kaviar
19672
post-template-default,single,single-post,postid-19672,single-format-standard,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Zweierlei Haselnuss-Busserl

Zweierlei Haselnuss-Busserl

Warum eigentlich immer nur im Advent und zu Weihnachten Plätzchen oder Kekse backen? Auch im Frühjahr, Sommer und Herbst passen sie hervorragend zu Kaffee oder Tee, insbesondere wenn Kuchen oder Torte zu mächtig erscheinen. Dieses Rezept für zweierlei Haselnuss-Busserl ist obendrein Paleo und nicht so süß. Es ist ohne Zucker, Mehl und Butter, stattdessen mit Honig, gemahlenen Haselnüssen und Ghee. Ein weiterer Pluspunkt: Es ist sehr einfach und schnell gemacht. Das folgende Rezept ist für ca. 28 Stück.

 

ZUTATEN

80 g Honig
60 g weiches Ghee
2 Eigelb
200 g Haselnüsse (gemahlen)
1 Prise Salz
1/2 TL Weinstein Backpulver
2 EL Rohkakao Pulver
28 ganze Haselnüsse
 

ZUBEREITUNG

Den Honig, das Ghee und die vier Eigelb mit dem Handrührgerät cremig schlagen.
Die gemahlenen Haselnüsse, mit dem Salz und dem Weinstein Backpulver (z.B. von Werz) vermischen und mit der Mischung aus Honig, Ghee und Ei zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in zwei gleichgroße Portionen teilen. Die eine Hälfte mit dem Rohkakao Pulver (z.B. von Pit & Pit) vermischen. Anschließend den Teig für 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Aus den beiden Teigportionen ca. 14 helle und 14 dunkle gleichgroße Kugeln formen und auf dem Backpapier verteilen. In jede Kulgel eine Haselnuss drücken.
Die Haselnuss-Busserl im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen bis sie auf der Unterseite leicht gebräunt sind.
Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Haselnuss-Busserl auf dem Blech auskühlen lassen.
 

Tipp

Die Haselnuss-Busserl nach dem Auskühlen mit geschmolzener dunkler Schokolade (70% Kakaoanteil) verzieren.

Und so werden aus dem Teig im Nu zweierlei Husarenbusserl: In die Mitte der ungebackenen Teigkugeln mit einem Kochlöffelstiel eine Vertiefung drücken. Ribiselgelee leicht erhitzen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Mulden mit dem Gelee auffüllen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen bis die Husarenbusserl auf der Unterseite leicht gebräunt sind.

 

BILDER: Brokat und Kaviar®. Copyright ©Brokat und Kaviar®. Zweierlei Haselnuss-Busserl, pur und mit Rohkakao Pulver, serviert auf einem ovalen Tablett aus Sterlingsilber handmade in Germany von Brokat und Kaviar.

Facebookgoogle_plusFacebookgoogle_plus