Tarte mit Blauschimmelkäse - Brokat und Kaviar
22822
post-template-default,single,single-post,postid-22822,single-format-standard,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Tarte mit Blauschimmelkäse

Tarte mit Blauschimmelkäse

Und plötzlich ist er da, der Herbst. Es ist kalt, nass und grau. Seit Tagen regnet es ohne Unterlass und es ist abends schon wieder um 19:00 Uhr dunkel. Schrecklich! Um diesen schnellen Wechsel der Jahreszeiten besser zu verkraften, muss Soulfood auf den Tisch, z.B. unsere Tarte mit Blauschimmelkäse, Kürbis, Äpfeln, Zwiebeln und Thymian auf einem Boden aus Mürbeteig mit Dinkelmehl. Die Tarte kann entweder wie bei uns freihand oder in einer Springform ∅ 26 cm geformt werden. Dazu einen schönen Salat, et voilà! Bei uns hilft es: wir sind wieder glücklich.

 

ZUTATEN

Für den Teig
250 g Bio Dinkelmehl
150 g Butter (weich)
1 Ei
1 EL Milch (kalt)
1 Prise Meersalz
1 Prise Zucker

Für den Belag

3 Äpfel
3 Zwiebeln (rot)
1 Hokkaido Kürbis (klein)
etwas Zitronensaft
225 g Blauschimmelkäse
2 Stängel Thymian
etwas Pfeffer
 

ZUBEREITUNG

Die Butter, das Salz, den Zucker und das Ei gut mischen. Nach und nach das Mehl untermischen. Den Teig mit den Händen kneten. Schließlich die Milch zugeben und alles kräftig vermengen, bis der Teig glatt ist.
Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und bis zur Verwendung im Kühlschrank kalt stellen.
Die Äpfel und den Hokkaido Kürbis waschen, vierteln und entkernen, in feine Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Blauschimmelkäse in dünne Scheiben schneiden oder zerkrümeln. Den Thymian waschen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig einen Boden formen und diesen auf das Backpapier legen.
Auf dem Teigboden die Äpfel- und Kürbis-Spalten sowie die Zwiebeln verteilen. Den Käse darüber verteilen.
Mit etwas Thymian garnieren, leicht pfeffern und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 30 – 40 Min. backen.
 

Tipp

Alternativ kann die Tarte anstelle mit Äpfeln und Zwiebeln auch mit Birnen und Pinienkernen belegt werden.

Gut zu wissen

Mürbeiteig hält sich, gut verpackt in einer Plastikdose oder in Frischhaltefolie, ca. eine Woche im Kühlschrank und bis zu drei Monate im Gefrierfach.

 

BILDER: Tarte mit Blauschimmelkäse, Kürbis, Äpfeln, Zwiebeln und Thymian auf Mürbeteig.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebookgoogle_plusFacebookgoogle_plus