Deutsche Porzellanmanufakturen - Brokat und Kaviar
22725
post-template-default,single,single-post,postid-22725,single-format-standard,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Deutsche Porzellanmanufakturen

deutsche porzellanmanufakturen

Porzellan wurde im Jahr 620 im Kaiserreich China erfunden. Die einzelnen Grundstoffe sowie das Herstellungsverfahren wurden jedoch lange Zeit geheim gehalten. Im Jahr 1708, knapp 1100 Jahre später, gelang Johann Friedrich Böttger und Ehrenfried Walther von Tschirnhaus in der Dresdner Jungfernbastei die Herstellung des ersten europäischen Porzellans. Die erste europäische Produktionsstätte wurde 1710 von August dem Starken in Meißen auf der Albrechtsburg errichtet. Inzwischen produzieren in Deutschland eine Vielzahl an Manufakturen das Weiße Gold. Eine Übersicht der wichtigsten Produzenten, geordnet nach dem Gründungsjahr, finden Sie hier.

 
MEISSEN SEIT 1710

Meissen ist die erste europäische, von August dem Starken im sächsischen Meißen gegründete Porzellanmanufaktur, welche sich seit ihrer Gründung zu einer internationalen Luxus- und Lifestylemarke weiterentwickelt hat. Das Markenzeichen sind zwei gekreuzte Schwerter. www.meissen.com

 

HÖCHSTER PORZELLAN-MANUFAKTUR SEIT 1746

Die Höchster Porzellan-Manufaktur ist die zweitälteste Porzellanmanufaktur in Deutschland und die einzige in Hessen. Sie wurde von Johann Christoph Göltz und Adam Friedrich von Löwenfinck in Frankfurt-Höchst gegründet. Das Markenzeichen ist das Mainzer Rad. www.hoechster-porzellan.de

 

FÜRSTENBERG SEIT 1747

Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg, von Herzog Carl I. von Braunschweig in Fürstenberg in Niedersachsen gegründet, zählt heute zu den renommiertesten Porzellanmanufakturen Europas. Der Großteil der Porzellanherstellung erfolgt nach wie vor in Handarbeit. Als Markenzeichen dient seit 1753 das blaue F. www.fuerstenberg-porzellan.com

 

NYMPHENBURG SEIT 1747

Nymphenburg wurde als Königliche Porzellanmanufaktur im Schloss Neudeck gegründet und befindet sich seit ihrem Umzug 1761 im nördlichen Schlossrondell vor dem Schloss Nymphenburg in München. Heute wie damals wird jedes Einzelteil in reiner Handarbeit gefertigt. Das Markenzeichen ist das Wittelsbacher Rautenschild. www.nymphenburg.com

 

VILLEROY & BOCH SEIT 1748

Das Unternehmen Villeroy & Boch ist nach seinen zwei Gründern François Boch und Nicolas Villeroy benannt und hat seinen Ursprung im lothringischen Deutsch-Oth. Die Marke steht für zeitlose Eleganz, innovatives Design und außergewöhnliche Qualität. Das Porzellan wird sowohl für Tischkultur als auch für Bäder, Küchen und Fliesen produziert. www.villeroy-boch.com

 

KPM SEIT 1763

KPM, die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin, wurde von Friedrich dem Großen in Berlin gegründet. Heute wie damals erfolgt die Herstellung aller Produkte fast ausschließlich in Handarbeit. Als Markenzeichen dient das kobaltblaue Zepter aus dem Kurbrandenburgischen Wappen. www.kpm-berlin.com

 

HUTSCHENREUTHER SEIT 1814

Hutschenreuther wurde von Ca­ro­lus Magnus Hut­schen­reu­ther im bayrischen Ho­hen­berg an der Eger als erste neuzeitliche private Porzellanmanufaktur Deutschlands gegründet. Im Jahr 2000 übernahm Rosenthal die Marke und das Hutschenreuther Werk B in Selb. Als Markenzeichen dient seit 1919 der Hutschenreuther Löwe. www.rosenthal.de

 

KAHLA SEIT 1844

Die Porzellanfabrik Kahla wurde von Christian Eckardt in Kahla, einer Kleinstadt südlich von Jena, gegründet und entwickelte sich schnell zum größten Porzellanbetrieb Thüringens. Heute ist Kahla eines der modernsten und innovativsten Porzellanunternehmen Europas. www.kahlaporzellan.com

 

ROSENTHAL SEIT 1879

Die Porzellanmanufaktur Rosenthal wurde von dem damals 24-jährigen Philipp Rosenthal gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit Sitz in Selb in Bayern zu den international führenden Anbietern von zeitgenössischem Porzellan und weiteren Haushaltswaren. www.rosenthal.de

 

ARZBERG SEIT 1887

Die Porzellanfabrik Arzberg wurde 1881 von Heinrich Schumann im oberfränkischen Arzberg für die Herstellung von modernem und funktionalem Gebrauchsporzellan gegründet. Die Eintragung der Marke erfolgte 1887. Seit 2013 ist sie im Besitz der Sambonet Rosenthal Group. www.arzberg-porzellan.com

 

DIBBERN SEIT 1972

Dibbern, von Bernd Theodor Dibbern im schleswig-holsteinischen Bargteheide gegründet, steht als eine internationale Premiummarke für zeitgemäße und innovative Tischkultur. 1997 übernahm das Unternehmen ein Hutschenreuther Werk in Hohenberg und fertigt dort seitdem die Kollektion Fine Bone China zu 75% in Handarbeit. www.dibbern.de

 

BILD: Brokat und Kaviar®. Copyright ©Brokat und Kaviar®. Blick in das Formenarchiv der Porzellan-Manufaktur Meissen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebookgoogle_plusFacebookgoogle_plus